ETFWorld.de
BlackRock ETP Landscape

BlackRock ETP Landscape : Mai 2020

BlackRock ETP Landscape: Zwar sind die gesamten Nettozuflüsse in börsengehandelte Indexfonds (ETFs) und andere börsengehandelte Produkte (ETPs) im Mai mit weltweit 45,8 Milliarden Dollar gedämpfter ausgefallen als im April (fast 69 Milliarden Dollar)…

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


BlackRock ETP-Marktreport Mai 2020


Jedoch verbuchten Bondprodukte mit 35,2 Milliarden Dollar höhere Zuflüsse als im Vormonat – und die zweithöchsten seit Beginn der Aufzeichnungen.

Unterdessen blieb das Neugeschäft mit Aktienprodukten unter dem Strich bei etwa plus-minus null.

Im Rohstoffbereich fielen die Zuflüsse nach dem Rekordmonat April (21 Milliarden Dollar) nun im Mai mit 10,7 Milliarden Dollar wieder geringer aus.

Drei Kernthemen prägten BlackRock zufolge die ETP-Kapitalströme im Mai:

Unterm Strich flach: Bei Aktien-ETPs halten sich Zu- und Abflüsse in etwa die Waage.

Anhaltende Beliebtheit: Die Zuflüsse in Investmentgrade- und Hochzinsobligationen halten an.

Die Quelle versiegt: Öl-ETPs verzeichnen geringere Zuflüsse, aber die in Silberprodukte steigen.

Quelle: ETFWorld

Ähnliche Artikel

BlackRock ETP Landscape : August 2020

Redaktion

Amundi ETF: Globale und europäische Mittelzuflüsse August 2020

Redaktion

Amundi ETF: Globale und europäische Mittelzuflüsse Juni 2020

Redaktion