ETFWorld.de
Börse Stuttgart 2

Börse Stuttgart mit Rekordmonat bei Exchange Traded Products

Der Januar 2020 war ein Rekordmonat im Handel mit Exchange Traded Products an der Börse Stuttgart…

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Der Orderbuchumsatz mit ETFs, ETCs und ETNs lag bei rund 1,77 Milliarden Euro und übertraf damit die bisherige Bestmarke von 1,34 Milliarden Euro aus dem März 2015 deutlich.

Mit dem Umsatzrekord setzt sich der Trend fort, dass ETPs an der Börse Stuttgart besonders intensiv gehandelt werden: 2019 stieg das Handelsvolumen in dieser Anlageklasse um rund 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

„Privatanleger handeln ETPs an der Börse Stuttgart, weil sie dort höchste Handelsqualität und beste Preise vorfinden – während der gesamten Handelszeit von 8 bis 22 Uhr. Insbesondere die engen Spreads zahlen sich für Anleger aus und senken ihre Orderkosten“, sagt Peter Smolny, Leiter des Inlandsaktien- und ETP-Handels an der Börse Stuttgart.

Für ausgewählte ETPs bietet die Börse Stuttgart ab sofort sogar den Handel ohne Spread: Bei 41 ETFs auf die Indizes DAX, EURO STOXX 50 und MSCI World sowie einem Gold-ETC sind die Kauf- und Verkaufspreise identisch. Anleger profitieren bei ihrer Order vom kompletten Wegfall der im Spread enthaltenen impliziten Kosten und erhöhen so die Performance ihres Investments. Der spreadlose Handel läuft bei normalen Marktgegebenheiten börsentäglich von 9:15 bis 17:30 Uhr.

Möglich wird der Handel ohne Spread durch das hybride Marktmodell der Börse Stuttgart: An Deutschlands größtem Parketthandelsplatz für ETPs sind neben Market-Makern auch Handelsexperten in den elektronischen Handel eingebunden.

Sie spenden in besonderen Marktphasen und Orderbuchsituationen zusätzliche Liquidität und gleichen Angebot und Nachfrage auch innerhalb der Market-Maker-Preisspanne aus.

Dadurch sind an der Börse Stuttgart bei ETPs häufig bessere Preise verfügbar als sonst am Markt.

Quelle: ETFWorld.de

Ähnliche Artikel

Deutschen Börse : Kassamarkt-Umsatzstatistik für März

1admin

Deutschen Börse : Kassamarkt-Umsätze im Februar fast 60 Prozent höher als im Vorjahr

1admin

Deutschen Börse : Kassamärkte setzen im Januar 145,3 Mrd. Euro um

1admin