ETFWorld.de

Börse Stuttgart setzt im November rund 6,4 Milliarden Euro um

Im November 2014 hat die Börse Stuttgart nach Orderbuchstatistik rund 6,4 Milliarden Euro umgesetzt. Damit ging das Handelsvolumen gegenüber dem besonders umsatzstarken Oktober zurück. Der Gesamtumsatz seit Januar liegt jedoch mit rund 81 Milliarden Euro auf Vorjahresniveau…..

 

Die größten Zuwächse konnten im Handel mit ETPs verzeichnet werden, der im November über 793 Millionen Euro zum Gesamtumsatz beitrug. Er stieg um über 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Mit Investmentfondsanteilen wurden 97,5 Millionen Euro umgesetzt.

Der Hauptanteil des Umsatzes an der Börse Stuttgart entfiel auf verbriefte Derivate. In dieser Anlageklasse belief sich das Handelsvolumen im November auf rund 2,9 Milliarden Euro. Der Umsatz mit Hebelprodukten lag bei fast 1,7 Milliarden Euro. Anlageprodukte trugen über 1,2 Milliarden Euro zum Gesamtumsatz bei.

Im Aktienhandel lag das Handelsvolumen weiterhin bei über 1 Milliarde Euro. Bei Inlandsaktien betrug der Umsatz rund 717 Millionen Euro, bei Auslandsaktien rund 294 Millionen Euro.

Im Anleihenhandel wurden im November über 1,6 Milliarden Euro umgesetzt. Der Löwenanteil von rund 993 Millionen Euro wurde im Handel mit Unternehmensanleihen erzielt.

Quelle: ETFWorld.de

Ähnliche Artikel

LGIM ETF mit Fokus auf chinesischen Staatsanleihen

Redaktion

Amundi und ING weiten Partnerschaft in Deutschland aus

Redaktion

iShares lanciert iShares Physical Gold ETC

Redaktion