ETFWorld.de
Duke Bradley ETC Group

ETC Group listet das ETC Group Physical Ethereum ETP auf Xetra

ETC Group listet am Dienstag, dem 9. März, das ETC Group Physical Ethereum ETP auf Xetra.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Bradley Duke, CEO der ETC Group


Zum ersten Mal können Anleger ein börsengehandeltes Ethereum Produkt an der Deutschen Börse mit zentraler Abwicklung sicher und bequem über ihre Bank oder ihren Broker handeln.

Das ETP folgt in die Fußstapfen des BTCetc – Bitcoin Exchange Traded Crypto – (BTCE), dem ersten und sehr erfolgreichen Produkt des Unternehmens, das im Juni 2020 an der Deutschen Börse notiert wurde und ein verwaltetes Vermögen von über 1 Milliarde US-Dollar erreicht hat. Es war das meistgehandelte Produkt im ETN-Segment der Börse in der zweiten Jahreshälfte 2020 und verdrängte Spitzenprodukte wie Xetra Gold

Die Bitcoin- und Ethereum-ETPs der ETC Group werden auf der HANetf-Plattform zusammen mit dem bestehenden Angebot an innovativen ETFs und ETPs vertrieben

Die ETC Group, ein spezialisierter Anbieter börsengehandelter Produkte auf digitale Vermögenswerte, hat bekanntgegeben, dass sie das ETHetc – ETC Group Physical Ethereum ETC (Ticker: ZETH) am Dienstag, dem 9. März 2021 auf XETRA, der elektronischen Handelsplattform der Deutschen Börse notieren werden. Die börsengehandelte Kryptowährung nutz das bewerte ETC Format und wird als physisch hinterlegte Schuldverschreibung in Deutschland ausgegeben und von HANetf europaweit vermarktet und vertrieben.

Das physisch hinterlegte Ethereum ETC der ETC Group (Ticker: ZETH) wird den Preis von Ether nachverfolgen und an der Deutschen Börse, Europas größtem Handelsplatz für ETFs, notiert werden. Dies bietet Anlegern eine sichere und liquide Möglichkeit, sich in der Ether-Kryptowährung zu engagieren. ZETH wird das erste Ethereum-Produkt an der Deutschen Börse sein, das mit Hilfe einer zentralen Gegenpartei abgewickelt wird.

Die Ankündigung folgt dem großen Erfolg des ersten Produkts der ETC Group – BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto (ticker BTCE) -, das im Juni letzten Jahres als erstes Kryptowährungsprodukt auf XETRA notiert wurde und dessen verwaltetes Vermögen in nur sieben Monaten auf über 1 Milliarde US-Dollar angewachsen ist. Es war das meistgehandelte Produkt im ETN-Segment der Börse in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 und verdrängte den Spitzenreiter Xetra Gold. In den letzten 10 Tagen betrug die Geld-Brief-Spanne durchschnittlich nur 13 Basispunkte. Eine hohe Liquidität an den Börsen und enge Spreads sind für Anleger wichtige Merkmale für effizienten Handel.

Krypto-ETPs bieten Anlegern mehrere Vorteile gegenüber einer Direktinvestition in Kryptowährungen. Da sie an regulierten Märkten gehandelt werden, können Anleger sie auf die gleiche Weise kaufen und verkaufen wie eine Aktie oder ETFs, wobei der gleiche regulatorische Schutz besteht. Anleger müssen sich nicht mit den technischen Herausforderungen des Kaufs und der Speicherung von Kryptowährungen befassen, z. B. dem Einrichten eines Krypto-Wallets oder dem Handel an nicht regulierten Krypto-Börsen. Die zentrale Abwicklung über den Eurex-Clearing-Service der Deutschen Börse beseitigt bilaterales Kontrahentenrisiko, ein Mechanismus, den es beim direkten Handel mit Bitcoin nicht gibt. ZETH hat eine Verwaltungsgebühr von 1,49%.

Bradley Duke, CEO der ETC Group, sagte: „Die letzten 6 Monate waren für digitale Vermögenswerte von entscheidender Bedeutung. Die Coronavirus-Krise hat dazu beigetragen, die vielen Vorteile dieser Vermögenswerte und ihre Attraktivität für Investoren zu veranschaulichen. Sie bieten eine hohe Diversifikation im Vergleich zu traditionellen Vermögenswerten wie Aktien und Anleihen sowie starke Absicherungsqualitäten gegen Inflation.

Wir haben sehr hart daran gearbeitet, unser physisch hinterlegtes Bitcoin ETC (BTCE) zu entwickeln, um Anlegern eine sicherere und transparentere Möglichkeit zu bieten, sich in Bitcoin zu engagieren, und dank der Notierung unseres physisch hinterlegtenEthereum ETCs (ZETH) können wir jetzt die gleichen Vorteile auch bei Ethereum bieten. Institutionelle Anleger verlangen regulierte Krypto-Produkte, die sicher, liquide und zentral abgewickelt sind. Das ist genau die Spezialisierung der ETC Group und wir berücksichtigen die komplexen und strengen Standards institutioneller Anleger.

Ethereum und Bitcoin sind in den letzten 12 Monaten um 430% bzw. 530% gestiegen, und wir gehen davon aus, dass die Bewertungen langfristig weiter steigen werden. Traditionelle Vermögenswerte dürften noch einige Zeit volatil bleiben und die Nachfrage nach Alternativen wie Kryptowährungen befeuern. Im Gegensatz zu früheren Rallys bei Kryptowährungen ist die aktuelle Rally die erste, die sowohl von Privatanlegern als auch von institutionellen Anlegern unterstützt wird. Dies ist der ideale Zeitpunkt, um ZETH auf den Markt zu bringen.“

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung. Kryptowährungen sind sehr volatil und der Wert Ihres Investments kann steigen als auch fallen.

McNeil Hector HANetf ETFHector McNeil, Mitbegründer und Co-CEO von HANetf, sagte: „Wir sind stolz darauf, die ETC Group bei der Börsennotierung von ETC Group Physical Ethereum ETC zu unterstützen. Die ETC Group ist ein führender Anbieter bei Anlageprodukten für Kryptowährungen und sie befassen sich tiefgreifend mit den Bedenken der Anleger hinsichtlich der technischen und regulatorischen Ausgestaltung dieser Produkte. Dies zeigt sich im enormen Wachstum der verwalteten Vermögen in ihrem ersten Produkt, BTCE, das in etwas mehr als sieben Monaten seit Börsennotierung ein Vermögen von über 1 Milliarde US-Dollar erreicht hat.“

Quelle : ETFWorld

Ähnliche Artikel

Invesco ETF kotiert zwei neue Aktien-ETFs

Redaktion

WisdomTree führt Bitcoin-ETP an der Deutschen Börse Xetra in Frankfurt ein

Redaktion

FiCAS’ weltweit erster aktiv verwaltete Krypto ETP wurde and der Börse Stuttgart gelistet.

Redaktion