ETFWorld.de

ETF Securities und Lombard Odier Investment Managers bringen vier Smart Beta Anleihen-ETFs an die Schweizer Börse

Erste fundamental gewichtete, festverzinsliche Smart Beta ETFs in der Schweiz…

{loadposition notizie}


Bernhard Wenger, Verantwortlicher für den Schweizer Markt und Co-Leiter der European Distribution bei ETF Securities


 

Investoren erhalten einfachen Zugang zu europäischen und globalen Unternehmensanleihen sowie lokalen Schwellenländern-Staatsanleihen

Transparente, kostengünstige und UCITS-konforme Produktlösungen für Kernportfolios von festverzinslichen Anlagen

ETF Securities, einer der weltweit innovativsten Emittenten von börsengehandelten Produkten, und Lombard Odier Investment Managers („Lombard Odier IM“), ein Pionier auf dem Gebiet von Smart Beta Investments in festverzinslichen Anlagen, haben heute eine Auswahl an transparenten, kostengünstigen und UCITS-konformen, fundamental gewichteten Anleihen-ETFs (Exchange Traded Funds) an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Bislang waren die auf Fundamentaldaten basierenden Produkte von Lombard Odier IM Schweizer Anlegern nur über klassische Investmentfonds zugänglich. Die ETFs, die in Kooperation mit ETF Securities entwickelt wurden, bieten einer breiteren Investorenbasis einfachen Zugang zu Smart Beta Anleihen. So haben der Euro Corporate, der Global Corporate, der Global Government und der Emerging Market Local Government Bond Fundamental ETF, die im April an der Londoner Börse kotiert wurden, bereits ein Volumen von mehr als USD 100 Millionen erreicht.

Vorteile des festverzinslichen Smart Beta ETF-Ansatzes

Der Grossteil der Anleger, die in festverzinsliche Anlagen investieren, verfolgt den traditionellen Marktkapitalisierungsansatz, was zur Folge hat, dass Investoren denjenigen Emittenten am meisten leihen, welche die höchsten Schulden aufweisen. Der neue Ansatz, auf dem die Produkte von ETF Securities und Lombard Odier IM aufbauen, bewertet die Herausgeber von Staats- und Unternehmensanleihen nach grundlegenden Faktoren. In der Folge sehen sich Anleiheinvestoren eher als Kreditgeber, die auf die Fähigkeit eines Kreditnehmers achten, seine Schulden wieder zurückzuzahlen, als auf seine Fähigkeit noch mehr zu leihen. Bei Regierungen umfassen diese fundamentalen Faktoren beispielsweise den Umfang des Bruttoinlandsproduktes (BIP), den Schuldenstand im Vergleich zum BIP, sowie Indikatoren für steuerliche und politische Stabilität. Bei Unternehmen wird zuerst der Beitrag jeder Branche zur Wirtschaft betrachtet, bevor die Einkünfte des einzelnen Emittenten, seine Verschuldung, der Cashflow und die Qualität der Aktiva bewertet werden. Nach Ansicht von ETF Securities und Lombard Odier IM verhilft dies den Investoren zu einem besseren Risiko-Rendite-Profil.

Vorteile von Investments in ETFs

Diese neuartigen ETFs können von den Investoren als einfache, wirksame und kostengünstige Produktlösungen für ein Kernportfolio von festverzinslichen Anlagen verwendet werden. Die Produkte decken das wachsende Bedürfnis der Investoren nach intelligenten, kostengünstigen und diversifizierten Investmentlösungen für festverzinsliche Anlagen, die gleichzeitig die typischen Eigenschaften von Index-basierten ETFs bieten – nämlich die Innertagesliquidität in Kombination mit der Transparenz, die von den strengen Regulierungsstandards für Indizes verlangt wird.

Jérôme Collet, Senior Portfolio Manager, Fundamental Fixed Income bei Lombard Odier IM: „Wir sind sehr erfreut über unsere Zusammenarbeit mit ETF Securities, die es uns erlaubt, unseren fundamental gewichteten Ansatz, den wir über einen Zeitraum von mehr als fünf Jahren entwickelt haben, Schweizer Investoren zugänglich zu machen. In Zeiten grösserer Unsicherheit bestimmter Märkte und der Sorge der Investoren bezüglich Liquidität ist es sinnvoller denn je, auf die langfristige Qualität und Liquidität der Anleiheinvestments zu achten. Unser Ansatz fokussiert sich in erster Linie auf die Bonität der Schuldner unter der Bedingung eines attraktiven Preises.“

Bernhard Wenger, Verantwortlicher für den Schweizer Markt und Co-Leiter der European Distribution bei ETF Securities, ergänzt: „Wir freuen uns, diese ETFs an der SIX Swiss Exchange zu kotieren. Die Schweiz ist für uns ein wichtiger Wachstumsmarkt, und wir setzen uns stark dafür ein, dass unsere Produkte für die gesamte Bandbreite von Investoren verfügbar sind. Die Liquidität von Anleihen ist für Investoren immer häufiger Anlass zur Sorge. Dank der Möglichkeit in ETFs zu investieren, erhalten diese Anleger eine zusätzliche Liquiditätshilfe aus dem Sekundärmarkt. Diese Liquiditätshilfe kombiniert mit der Möglichkeit des Intraday-Handels machen ETFs zum idealen Investitionsinstrument für festverzinsliche Anlagen in Zeiten erhöhter Liquiditätsbedürfnisse. Dies ist das erste Mal, dass fundamentale Smart Beta Anleihen-ETFs für Schweizer Investoren verfügbar sind, und wir freuen uns, zukünftig noch weitere Angebote zu lancieren.“ „Später im Jahr ist die Herausgabe von währungsabgesicherten Produkten geplant. Im Umfeld der derzeitigen Volatilität des Europäischen Währungsmarkts können diese den Investoren einen höheren Schutz bei nachteiligen Bewegungen in CHF, EUR und GBP bieten und sicherstellen, dass die Investoren ausschliesslich dem Risiko der zugrundeliegenden Vermögenswerte ausgesetzt sind. Wir freuen uns über den fortlaufenden Erfolg unserer Kooperation mit Lombard Odier IM, die mit dazu beigetragen hat, dass ETF Securities innovative Investmentlösungen auf den europäischen Märkten bieten kann.“

Quelle: ETFWorld.de

Ähnliche Artikel

Lyxor legt als erster Anbieter ein komplettes Ökosystem an ETFs zur Bekämpfung des Klimawandels auf

1admin

Fidelity kotiert 2 ETFs

1admin

WisdomTree führt Battery Solutions UCITS ETF ein

1admin