ETFWorld.de
Gold

Gold: Die Erholungsphase ist da!

Gold: Das Edelmetall hat es geschafft nach den starken Verlusten der letzten Wochen einen Boden auszubilden..…

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Chmaj Martin GKFX


An der Marke von 1.445 US-Dollar haben die Anleger den Abverkauf vorerst gestoppt und eine Erholungsbewegung eingeleitet. Eine Feinunze Gold kostete zum Wochenausklang 1.467 USD. Das waren ganze 9 USD mehr im Vergleich zur Vorwoche.

Charttechnik:

20-11-19 GOLDSollte es den Händlern gelingen die Reise gen Norden fortzusetzen, sehe ich zunächst Potenzial bis 1.480 USD (50%-Korrektur). Achtung, Achtung, da sich das Edelmetall auf der Tagesebene in einem intakten Abwärtstrend befindet, ist jederzeit mit der Wiederaufnahme der Abwärtsbewegung zu rechnen. Das Ziel auf der Unterseite ist schnell ausgemacht und liegt bei 1.445 USD.

Trading-Idee:

Auf der untergeordneten Zeitebene hat das Gold einen kleinen Aufwärtstrend ausgebildet und somit ein Gegensignal generiert. Hier wäre der nächste Schritt für die Longis das Hoch bei 1.474 USD nachhaltig zu bezwingen und somit den Trend zu etablieren.

Ich empfehle auf eine tiefere Korrektur (mind. 50%) und auf eine klare Umkehrkerze zu warten. Erst dann werde ich versuchen eine Short-Position aufzubauen. Auch ein klassischer Trendhandel auf der Stundenebene wäre denkbar.

Quelle: ETFWorld

 

 

 

Ähnliche Artikel

Gold : Goldpreis im Korrekturmodus!

Redaktion

Gold : Kursfeuerwerk zum Jahresauftakt

Redaktion

Gold: Abwärtstrend bleibt intakt!

Redaktion