ETFWorld.de

Gold: Jetzt wird es spannend!

Gold

Gold: Es ist definitiv noch viel zu früh, die Sektkorken knallen zu lassen. Ich halte das große Bild beim Goldpreis nämlich nach wie vor für abwärtsgerichtet. .…

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Chmaj Martin GKFX


Rückblick:

…..Am letzten Freitag haben die Spekulanten zwar versucht das Hoch bei 1.519 US-Dollar zu überqueren und damit eine Trendumkehr zu vollziehen. dieses Unterfangen ist ihnen jedoch nicht gelungen. Stattdessen hat sich auf der Tagesebene eine Umkehrkerze ausgebildet.

Trading-Idee:

28-10-19 Gold

Gelingt es den Shorties sich durchzusetzen – einen Schlusskurs unterhalb von 1.500 USD zu landen, ist mit der Wiederaufnahme der Bewegung gen Süden zu rechnen. Der erste Anlaufpunkt liegt bei 1.474 USD, das finale Tief befindet sich bei 1.459 USD. 

Diese Idee kann also zum Einstieg genutzt werden. Im Klartext: Die Tradeeröffnung erfolgt bei 1.498 USD, der Stopp gehört über das Hoch der Kerze vom letzten Freitag bei 1.522 USD. In diesem Fall bietet sich als Verwaltungsart der Bewegungshandel unter Beachtung der Innenstäbe an. Springt der Kurs über die 1.519 USD kann man die Idee ad acta legen.

Quelle: ETFWorld

 

 

 

Ähnliche Artikel

Gold unter Druck!

1admin

Gold: Warten auf neue Impulse!

1admin