ETFWorld.de
Gold

Gold: Warten auf neue Impulse!

Gold: Im Tageschart beherrschen nach wie vor die Shorties das Geschehen. Da aktuell der Kurs in einem Außenstab gefangen ist, lässt ein dynamischer Impuls noch etwas auf sich warten.…

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Chmaj Martin GKFX


Sollte allerdings die Reise gen Süden in den nächsten Tagen weiter ausgebaut und fortgeführt werden, rechnen wir unterhalb von 1.473 US-Dollar mit einem zügigen Abverkauf.

Das Anlaufziel auf der Unterseite liegt bei 1.459 USD. Der Druck würde sich unterhalb von diesem Level natürlich erhöhen, mit dem Ziel den runden 1.400er Bereich zu erreichen.

Das rettende Ufer liegt erst deutlich oberhalb von 1.519 USD.

Trading-Idee:

In der Stundenausrichtung springen uns sofort zwei markante Punkte ins Auge. Im Klartext: erreicht der Kurs die Zone von 1.497 USD, ist ein Einstieg tief aus der Korrektur möglich.

Mit erhöhter Dynamik rechne ich nach einem Rutsch unter die 1.483 USD und im Nachgang unter die 1.477

21-10-19 Gold

USD. Auch in diesem Zeitfenster liegt das Anlaufziel bei 1.459 USD.

Spätestens dort sollte ein Teilverkauf realisiert werden, denn ein Aufbäumen seitens der Longies ist an diesem Punkt nicht ausgeschlossen.

Quelle: ETFWorld

 

 

 

Ähnliche Artikel

Gold : Goldpreis im Korrekturmodus!

Redaktion

Gold : Kursfeuerwerk zum Jahresauftakt

Redaktion

Gold: Abwärtstrend bleibt intakt!

Redaktion