ETFWorld.de

Jahrestagung Portfoliomanagement 12. und 13. Juni 2012

Monete 2

 

Die 15. Jahrestagung Portfoliomanagement richtet sich an Institutionelle Kunden. Key Speakers sind u.a. Dr. Jürgen Stark, Anatole Kaletsky und Dr. Hans-Werner Sinn.

Messetermin: 12. und 13. Juni 2012

Veranstaltungsort: Hilton Hotel, Frankfurt…

Key Speakers

  • Anatole Kaletsky
    GaveKal Capital, The Times
  • Professor em. Josef Lakonishok, Ph.D.
    LSV Asset Management, University of Illinois
  • Professor Dr. Dres. h. c. Hans-Werner Sinn
    ifo Institut für Wirtschaftsforschung, Universität München
  • Professor Dr. Jürgen Stark
    vormals Europäische Zentralbank
  • Professor Meir Statman, Ph.D.
    Santa Clara University, Tilburg University

 


 

1. Konferenztag: 12. Juni 2012

Moderation: Prof. Dr. Hartwig Webersinke, Hochschule Aschaffenburg

 

8:00 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Gebäck
8:30 Uhr Begrüßung und einleitende Worte

Block 1: Die Welt von morgen

8:45 Uhr Schuldenkrise in der Eurozone und in den USA – Ist Deutschland noch zu retten oder sind wir gar der Krisengewinner?

  • Abkühlung der Weltkonjunktur – Rezession oder Aufschwung?
  • Schuldenkrise USA – die USA als Wachstumslokomotive?
  • Schuldenkrise Euroland – was läuft falsch?
  • Die Emerging Economies: Laufen sie rund oder droht die Überhitzung?

Professor Dr. Dres. h. c. Hans-Werner Sinn, ifo Institut, Universität München

9:55 Uhr Makroökonomische Podiumsdiskussion: Die Zukunft der Weltwirtschaft

  • Bleibt Deutschland die Wachstumslokomotive in Europa?
  • USA-Schuldenkrise: Größter Risikofaktor für die Weltwirtschaft oder “too big to fail”?
  • Inflation oder nicht – welche Assetklassen helfen in der Zukunft?
  • BRIC 2.0.: Wo sind die Wirtschaftsmächte der Zukunft?
  • Droht aus China die nächste Krise?
  • Euro, Dollar, Gold oder Renminbi: Suche nach der zukünftigen Leitwährung der Welt

Carsten Klude, M.M.Warburg & CO, Hamburg
Reinhard Panse, HQ Trust, Bad Homburg

 

10:45 Uhr Erfrischungspause mit Kaffee und Tee

Block 2: Neue Ideen für die Strategische Asset Allocation

11:15 Uhr Macro risk: What is its influence on asset allocation decisions?

  • What are the linkages between inflation, business cycles and asset returns?
  • How do these linkages affect asset prices?
  • And what are the potential effects on portfolio choices?

Kurt Winkelmann, Ph.D., MSCI Inc., New York, USA

12:00 Uhr Infrastruktur: Kurzfristiger Hype oder langfristiges Marktpotenzial?

  • Ist Infrastruktur eine eigenständige Anlageklasse?
  • Diversifikationseffekt und stabiler Cash Flow als Vorteile – Erfahrungen in der Finanzkrise
  • Global oder lokal investieren?
  • Inflationsschutz und Renditeerwartungen mit Infrastruktur

Uwe Fleischhauer, YIELCO Investments, München

 

12:30 Uhr Mittagessen

14:00 Uhr Wald/Timber als Assetklasse – die zentralen Erfolgsfaktoren

  • Was macht Wald/Timber als Assetklasse aus und attraktiv?
  • Risiken offener und geschlossener Anlageformen
  • Welche Punkte sollte ein Investor im Rahmen einer Due Diligence-Prüfung unbedingt beachten?
  • Wo drohen Fallstricke?

Professor Dr. Michael Köhl, Institut für Weltforstwirtschaft, Universität Hamburg

Block 3: Erfolgskriterien für die institutionelle Kapitalanlage

14:45 Uhr Kosten und Best Execution im institutionellen Asset Management: Bestandsanalyse und Optimierungspotenziale

  • Regulatorischer Hintergrund und Anforderungen institutioneller Investoren
  • Total Expense Ratio versus Gesamtkosten
  • Bestandteile, Kostentreiber und Höhe von Transaktionskosten
  • Beispiele für die Optimierung von Kosten

Professor Dr. Lutz Johanning, WHU – Otto Beisheim School of Management, Vallendar

 

15:30 Uhr Erfrischungspause mit Kaffee und Tee

16:00 Uhr What drives investors?

  • What we, institutional investors, want from our investments
  • The cognitive errors and emotions that stand in our way to what we want, and how we can overcome them
  • How culture, personality, life experience and genetics affect our financial decisions
  • Why strategic asset allocation seems so mediocre and tactical asset allocation so appealing
  • What socially responsible investors want and what they get

Professor Meir Statman, Ph.D., Santa Clara University, USA, und Tilburg University, Niederlande

17:15 Uhr Podiumsdiskussion:
Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage: Irrweg oder Königsweg?

  • Nachhaltigkeit, Corporate Governance, SRI und ESG: Worüber reden wir eigentlich?
  • Wege der Umsetzung: Welche Lösungen wählen institutionelle Anleger heute?
  • Welche Schwierigkeiten stellen sich, welche Kompromisse sind notwendig?
  • Treibende Faktoren: Image- oder ökonomischer Gewinn, Überzeugung oder politischer Druck?

Michael Dittrich, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück
Peter Hadasch, Nestlé Deutschland AG, Frankfurt am Main und Verband der Firmenpensionskassen e.V., Berlin
Dr. Andreas Kretschmer, Ärzteversorgung Westfalen-Lippe, Münster

 

ab 18:15 Uhr Cocktailempfang
ab 19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen mit einem Vortrag von Dr. Michael Groß, Olympiasieger und Weltmeister im Schwimmen: „Olympische Geschichten – ein Blick hinter die Kulissen“

 


 

2. Konferenztag: 13. Juni 2012

Moderation: Dr. Jochen Kleeberg, alpha portfolio advisors, Bad Soden/Ts.
Dr. Bettina Nürk, Uhlenbruch Verlag, Bad Soden/Ts.

8:00 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Gebäck
8:45 Uhr Begrüßung und einleitende Worte

Block 4: Modernes Aktien-Portfoliomanagement bei veränderten Rahmenbedingungen

8:50 Uhr Auf der Suche nach dem besseren Beta

  • Beta als Rendite- und Risikoquelle
  • Welche Relevanz haben marktwertgewichtete Benchmarks?
  • Was sind die Kriterien für ein „besseres“ Beta?
  • Das „bessere“ Beta in der Praxis: Minimum Varianz, Maximum Diversification, Risk Parity
  • Handlungsempfehlungen für den Investor

Dr. Andreas Sauer, Quoniam Asset Management, Frankfurt am Main

9:35 Uhr Investing for the Long Run

  • Are analysts able to predict growth rates beyond short horizons?
  • Does it make sense buying stocks that trade at high multiples?
  • Value vs. growth investing: What works better in the long run?
  • Are investors compensated for buying high volatility/high beta stocks?
  • How can investors profit from the low volatility anomaly?

Professor em. Josef Lakonishok, Ph.D., LSV Asset Management, Chicago, USA, und University of Illinois, Champaign, USA

 

10:45 Uhr Erfrischungspause mit Kaffe und Tee

Block 5: Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze für die institutionelle Kapitalanlage

11:15 Uhr Herausforderungen für die institutionelle Kapitalanlage aus der Sicht eines Großkonzerns

  • Kapitalanlagenmanagement in der Industrie
  • Anlagephilosophie im Volkswagen-Konzern
  • Managerselektion
  • Risiko- und Ertragsaspekte
  • Regulatorische Aspekte und Accounting

Dr. Jörg Boche, Volkswagen, Wolfsburg

11:50 Uhr Solvency II: Herausforderungen und Chancen der Umsetzung

  • Das Spannungsfeld von Solvency II, ALM und IFRS – komplementäres System oder magisches Dreieck?
  • Kapitalmarkt, Euro-Krise und Solvency II: Nur ein Timing-Problem?
  • Solvency II: Abschied der deutschen Lebensversicherungen von der Aktie und/oder Immobilie?
  • Bonitätsrisiken: Einbindung von Expected Loss, Credit-VaR und Limitsteuerung
  • Aktuelle Handlungsmöglichkeiten und Geschäftsmodellüberlegungen

Dr. Thomas Mann, Ampega Gerling Investment, Köln, und Talanx Asset Management, Köln

 

12:30 Uhr Mittagessen

Block 6: Die Welt in der nächsten Dekade – welche Rolle können Europa und die USA zukünftig spielen?

14:00 Uhr Risks and opportunities for the markets from Europe and the US

  • Is the capitalistic system at the root of financial crises?
  • Capitalism à la China or US style free market economy – where does the future lie?
  • Do we need a reinvention of economic models?
  • Reasons and exit strategies to the Euro crisis

Anatole Kaletsky, GaveKal Capital, Hongkong/London, China/Großbritannien, und The Times, London, Großbritannien

15:00 Uhr Europa als Bestandteil einer globalisierten Welt

  • Aktuelle Aspekte der globalen Finanzmärkte und der wirtschaftlichen Entwicklung
  • Rückblick: Einfluss der Globalisierung auf Wirtschaftsentwicklung, Geld- und Wirtschaftspolitik
  • Ausblick: Verschuldung und globale Ungleichgewichte
  • Rolle und Zukunft des Euro im globalisierten Umfeld

Jürgen Stark (bis Dezember 2011 Europäische Zentralbank, Frankfurt am Main)

 

16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Quelle: ETFWorld – SIX Swiss Exchange

 

 

 

 

Ähnliche Artikel

J.P. Morgan lanciert 1 ETF auf Xetra

Falco64

ComStage: Dividendenausschüttung bei 15 ETFs

1admin

UBS kotiert ein ETF auf Anleihemärkte in Schwellenländern

1admin