ETFWorld.de
Bache Philippe Lyxor ETF

Lyxor erweitert das Fixed-Income-Angebot um nachhaltige High-Yield-ETFs 

Lyxor hat drei neue ETFs aufgelegt, die ein nachhaltigeres Engagement in hochverzinslichen Anleihen ermöglichen.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Philippe Baché, Leiter Fixed Income bei Lyxor ETF


Die drei ETFs, die Hochzinsanleihen in US-Dollar, in Euro bzw. globale Hochzinsanleihen abdecken, basieren auf Bloomberg Barclays MSCI Sustainable SRI-Indizes, die Nachhaltigkeitsfilter auf das Anleihenuniversum anwenden, um das Engagement in umstrittene Emittenten mit niedrigem ESG-Rating zu verringern1. 

Die Indizes wenden für Emittenten von High Yield-Anleihen einen strengen ESG-Standard an: Für die Aufnahme in den Index ist ein Mindest-MSCI-ESG-Rating von BBB erforderlich.

Die ESG-Rating-Methode von MSCI filtert Emittenten mit niedrigen ESG-Werten und / oder solche aus, die in umstrittenen Branchen maßgeblich beteiligt sind. Anleiheemittenten, die entweder als „Produzent“ eines bestimmten umstrittenen Produkts oder einer bestimmten Dienstleistung eingestuft sind oder daraus erhebliche Einnahmen erzielen, werden aus dem Index ausgeschlossen.

Der US-Dollar High Yield ETF und der Global High Yield ETF wurden am 13. Februar 2020 an der Londoner Börse in US-Dollar gelistet.

Lyxor listet alle drei ETFs an der Borsa Italiana in Euro (25. Februar 2020).

Mit einer TER (Total Expense Ratio) von 0,25 Prozent stellen sie die kostengünstigsten ETFs dar, die High Yield-Indizes mit ESG-Filtern2 abbilden.

Lyxors jüngste Einführung von High Yield-ETFs folgt auf die Entscheidung von 2019, den Großteil seiner Investment Grade-Anleihen-ETFs nach der gleichen ESG-Rating-Methode in die MSCI Sustainable SRI-Indizes von Bloomberg Barclays zu verlagern. ESG Fixed Income-ETFs machen 2,2 Prozent des europäischen Universums der Fixed Income-ETFs aus und sammelten 2019 3,7 Mrd. Euro an Netto-Neugeldern ein, was 6,9 Prozent der gesamten Zuflüsse in Fixed Income-ETFs entsprach 3.

Lyxor legte bereits 2017 den weltweit ersten Green Bond-ETF auf und geht davon aus, dass nachhaltige Renten-ETFs eine wachsende Investorennachfrage nach sich ziehen werden.

Philippe Baché, Leiter Fixed Income bei Lyxor ETF, erklärt: „Das ESG-Rating bei High Yield ist eine der neuesten Innovationen bei der Indexierung festverzinslicher Wertpapiere. Wir sind immer auf der Suche nach Wegen, Investoren noch innovativere Instrumente zur Erreichung ihrer nachhaltigen Ziele zur Verfügung zu stellen. Durch die Anwendung eines ESG-Filters auf Hochzinsanleihen können wir möglicherweise sogar eine solche Veränderung erzielen, die ein konservativeres Risikoprofil als der ursprüngliche Index bietet.“

Sanjay Rao, Product Manager bei Bloomberg Barclays Indices Europe, freut sich, „dass die neueste Ergänzung unserer Reihe von festverzinslichen Indizes, die Bloomberg Barclays MSCI HY SRI Indizes, von Lyxor ETF für ihre neuen High-Yield-Bond-ETFs ausgewählt wurde. Seit der Einführung der Bloomberg Barclays MSCI ESG Fixed Income Investment Grade Indizes im Jahr 2013 sind ESG Investments weiter gewachsen und wir werden unser Angebot weiterentwickeln, um den Investoren ein breites Portfolio an ESG-Indexlösungen zur Verfügung zu stellen.“


1 MSCI ist ein führender Anbieter von Tools und Dienstleistungen zur Unterstützung kritischer Entscheidungen für die globale Investment-Community und verfügt über mehr als 45 Jahre Erfahrung in Forschung und Datentechnologie (https://www.msci.com/). SRI = Sozial  verantwortliche Investitionen. 
2 ESG = Investitionen in Umwelt, Soziales und Governance.
3 Quelle: Lyxor ETF Research.

Quelle : ETFWorld.de

Ähnliche Artikel

Lyxor legt als erster Anbieter ein komplettes Ökosystem an ETFs zur Bekämpfung des Klimawandels auf

1admin

Fidelity kotiert 2 ETFs

1admin

WisdomTree führt Battery Solutions UCITS ETF ein

1admin