ETFWorld.de

Man Group mit Rekordzuflüssen bei ETF auf aktive Aktienstrategien

- GIORNALI

Der Anfang 2011 aufgelegte Man GLG Europe Plus Source ETF hat Ende Mai ein Volumen von 565 Millionen US-Dollar erreicht……

Er ist damit er einer der weltweit größten auf einer aktiven Aktienstrategie basierenden ETFs(1). Auch in Bezug auf Mittelzuflüsse und Performance ist der Fonds einer der erfolgreichsten unter den auf europäische Aktien ausgerichteten Exchange Traded Funds (ETFs).(2) 

Der ETF bildet den von Man Systematic Strategies (MSS) entwickelten Man GLG Europe Plus Index nach. Dieser ist ein auf Total-Return-Basis berechneter Long-Only- Aktienindex. Er entsteht auf Grundlage verschiedener Broker-Ideen, darunter Empfehlungen für Long- Investments. Den Brokern stehen rund 3000 Aktienanalysten zur Seite. MSS versucht, mithilfe verschiedener Algorithmen Muster in den gelieferten Ideen zu erkennen und so die Rendite zusätzlich zu steigern.

Der Index ist hinsichtlich der Marktkapitalisierung ähnlich strukturiert wie der breite europäische Aktienmarkt, hat aber das Potenzial für höhere Renditen. Von seiner Auflegung am 30. Dezember 2010 bis 30. April 2012 hat der Man GLG Europe Plus Index den MSCI Europe um 2,1 Prozent übertroffen. MSS verwaltet seit 2007 eine ähnliche Strategie und liefert somit die Historie für den Index. Von der Auflegung am 31. Dezember 2007 bis 30. April 2012 hat die Strategie den MSCI Europe um 13,2 Prozent oder annualisiert 2,9 Prozent übertroffen3.

Pierre Lagrange, Mitbegründer von GLG: „Wir haben bei GLG im Jahr 2005 begonnen, Handelsideen zu sammeln. Zunächst ging es darum, genauer das Handeln der Broker zu verfolgen. Später konzentrierten wir uns dann darauf, mithilfe dieser einzigartigen Brokerbeziehungen Strategien zu entwickeln. Die Mindestanforderung an die Broker ist, dass sie unsere eigenen – sehr erfolgreichen – Aktienspezialisten schlagen müssen, was jeden anspornt. Wir verwalten heute 1,25 Milliarden US-Dollar nach diesem Ansatz.“

Ted Hood, CEO von Source: „Es freut mich sehr, dass unsere Zusammenarbeit mit Man Systematic Strategies einen ETF hervorgebracht hat, der am Markt auf breites Interesse gestoßen ist. Das bestätigt unsere Überzeugung, dass ETF-Anleger Zugang zu Alpha- Strategien und nicht nur reines Beta-Engagement wollen.“ 3From 31 December 2007 to 30 April 2012 the absolute return figure for the Man GLG Europe Plus Index was -6.5% compared with -19.7% for the MSCI Europe Net Total Return Index. The source of this data is Bloomberg and Man.

Darüber hinaus hat MSS zusammen mit Campbell Harvey, Investment Strategy Advisor von Man, Professor an der Duke University und derzeit Chefredakteur des Journal of Finance, eine Reihe von Studien zur Performance von Brokerempfehlungen in Europa veröffentlicht. Die wichtigsten Ergebnisse dieser Studien sind:

Broker generieren in Europa mit ihren Kaufempfehlungen, nicht aber mit ihren Verkaufsempfehlungen, ein stabiles Alpha,

Das Vertriebspersonal von Brokern, das Research-Material auswählt und den Kunden anbietet, generiert gegenüber seiner eigenen Research-Abteilung einen Mehrwert,

Erfahrenere Analysten schneiden bei Kaufempfehlungen besser ab als weniger erfahrene Analysten.

Quelle: ETFWorld.de – Man Group

Ähnliche Artikel

UBS kotiert 3 ETFs handelbar in CHF

Falco64

Franklin Templeton lanciert einen ETF auf Indien

Falco64

Amun kotiert 1 ETP auf Ripple

1admin