ETFWorld.de

S+T AG und Leifheit AG in Auswahlindizes der Deutschen Börse aufgenommen

Deutsche Börse überprüft Zusammensetzung ihrer Indizes/Änderungen werden zum 19. September 2016 wirksam….

 

{loadposition notizie}

Die Deutsche Börse hat am Montag Veränderungen in ihren Aktienindizes mit Wirkung zum 19. September 2016 bekannt gegeben. Die Aktien der S+T AG werden in den TecDAX-Index aufgenommen. Sie ersetzen dort die Aktien der SÜSS MicroTec AG, die den Index verlassen. Die Herausnahme der SÜSS MicroTec AG erfolgte nach der Fast-Exit-Regel, da die Aktie hinsichtlich ihrer Marktkapitalisierung die Kriterien für einen Verbleib im TecDAX-Index nicht mehr erfüllt.

Im SDAX-Index ergeben sich folgende Änderungen: Die Aktien der Leifheit AG werden in den Index aufgenommen und ersetzen dort die Aktien der Comdirect Bank AG. Die Herausnahme der Comdirect Bank AG erfolgt auf Basis der Regular-Exit-Regel, da die Aktie hinsichtlich ihres Orderbuchumsatzes die Kriterien für einen Verbleib im SDAX-Index nicht mehr erfüllt.

In den Indizes DAX und MDAX ergeben sich keine Änderungen.

Diese Indexüberprüfung hat, wie bereits angekündigt, erstmals nach dem neuen Regelwerk für die Aktienindizes der Deutsche Börse AG stattgefunden. Neben dem DAX-Index wird auch die Zusammensetzung der Indizes MDAX, SDAX und TecDAX rein quantitativ und vollständig automatisiert überprüft. Dies verbessert weiter die Transparenz des Indexregelwerks, macht Wechsel vorhersehbarer und ermöglicht es, die Zusammensetzung aller Auswahlindizes rein objektiv und faktenbasiert zu bestimmen.

Der nächste Termin für die planmäßige Überprüfung der Aktienindizes der Deutsche Börse AG ist der 5. Dezember 2016.

 

Quelle: ETFWorld.de

Ähnliche Artikel

Qontigo: Deutscher Leitindex DAX wird durch zusätzliche Qualitätskriterien und Angleichung an internationale Standards gestärkt

Redaktion

Qontigo: DAX 50 ESG-Index an Württembergische Lebensversicherung lizenziert

Redaktion

Qontigo: Außerplanmäßige Wechsel in SDAX und TecDAX

Redaktion