ETFWorld.de
Kuhn Stefan SPDR ETFs

SPDR Strategie Espresso: Dividenden-Aristokraten

SPDR Strategie Espresso: Dividenden-Aristokraten: Erholungsstimmung breitet sich auf Dividenden der Eurozone aus.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


SPDR Strategie Espresso: 09. April 2021


Kuhn Stefan SPDR ETFs


Die positive Marktstimmung in Bezug auf eine wirtschaftliche Erholung hat sich auf die Dividendenwerte der Eurozone ausgeweitet, da die Impfprogramme eine Erholung der Wirtschaftstätigkeit unterstützen.

Die Unternehmen sind bestrebt, ihr Engagement bei der Rückgabe von Kapital an die Aktionäre über die Dividende zu erneuern.

Eine stabile Dividendenstrategie kann nur durch hochwertige Aktien aus einer Vielzahl von Sektoren geboten werden. Der von SPDR ETFs verfolgte Dividend Aristocrats-Index, zielt darauf ab, Anlegern ein starkes Renditefaktor-Engagement zu bieten.

Rahmenbedingungen für Dividendenwerte

Die wirtschaftliche Stimmung bietet zu Beginn der ersten Gewinnsaison des Jahres 2021 mit den Prognosen der Analysten und dem allgemeinen Optimismus in Bezug auf eine weitere wirtschaftliche Erholung weiterhin eine gute Grundlage für Dividendenwerte. Dieses Umfeld könnte eine Gelegenheit für europäische ETF-Anleger darstellen, sich wieder Dividendenstrategien zuzuwenden, da sie im März zu anderen Erholungswerten aufgeschlossen haben.

Aktienanleger in der Eurozone erwarten während der Gewinnsaison für Q1 2021 eine Reihe positiver Entwicklungen, die dazu beitragen, die zukünftigen Schätzungen für Forward-Dividenden zu beeinflussen. Die wichtigsten Gründe, die dafür sprechen, dass Anleger eine Erhöhung des Engagements in Renditefaktoren in Betracht ziehen sollten, sind

  • Positive Analystenschätzungen, die ein erhebliches Aufwärtspotenzial für die Dividenden der Eurozone widerspiegeln;
  • Ein Anstieg der Geschäftsaktivitäten; und
  • Relativ attraktive Bewertungen für Dividendentitel der Eurozone, die im Jahr 2020 deutlich gelitten haben und von einer weiteren wirtschaftlichen Reflation profitieren könnten.

Während die Stimmung der Anleger gegenüber Dividendenaktien positiver geworden ist, müssen die Anlegerströme noch mit der gleichen Geschwindigkeit folgen, wie sie bei anderen Erholungspositionen, wie Size und Value, zu beobachten ist. Wie Abbildung 1 zeigt, haben europäische Smart-Beta-Anleger seit dem vierten Quartal 2020 Geld in Size- und Value-ETFs fließen lassen, als Nachrichten über den Einsatz von Impfstoffen die Vermögenspreise beeinflussten. Dividenden-ETFs verzeichnen erste Zuflüsse, wobei Anleger im März 2021 Nettozuflüsse in Höhe von 696 Mio. USD verzeichneten.[1]

Abbildung 1: Kumulative Smart-Beta-Zuflüsse in Europa (letzte 6 Monate, Mio. USD)

09-04-21 1 spdr
09-04-21 1 spdr

Der S&P® Euro High Yield Dividend Aristocrats Index ist eine stabile Dividendenstrategie, die Aktien auswählt, die die Höhe der Dividende pro Aktie jedes Jahr für mindestens 10 aufeinanderfolgende Jahre beibehalten oder erhöht haben. Durch die Aufnahme von Euro Dividend Aristocrats in ein Portfolio können Anleger das Engagement in Aktien erhöhen, die einen Anstieg der Dividendenrendite erwarten lassen. Darüber hinaus bietet die Strategie Anlegern ein Engagement in Aktien mit geringerer Hebelwirkung und einen diversifizierten Ansatz für ein signifikantes Renditefaktor-Engagement.

Der Euro Dividend Aristocrats Index verwendet einen relativ ausgewogenen Ansatz (Abbildung 2), um auf hochwertige Erträge abzuzielen. Dies gibt der Strategie die Flexibilität, überall dorthin zu gehen, wo sie Qualitätserträge finden kann. Der ausgewogene Ansatz wird häufig von Anlegern bevorzugt, die sich gegen einen breiteren strukturellen Gegenwind bei Aktien aus der Eurozone schützen wollen.

Abbildung 2: FaCS Active Exposure Vergleich (vs. EURO STOXX® Index)

09-04-21 2 spdr

Zugang zu diesem Engagement mit SPDR ETFs

Mit einem einfachen Handel können Anleger, die optimistisch sind, was die wirtschaftliche Dynamik von Dividendenaktien angeht, und die ihr Portfolio um ein Engagement im Renditefaktor erweitern möchten, das gewünschte Engagement über den SPDR® S&P® Euro Dividend Aristocrats UCITS ETF erreichen. Dieser Fonds bildet den S&P® Euro High Yield Dividend Aristocrats Index ab, der einen indikativen Renditeaufschlag von 1,43%2 gegenüber dem EURO STOXX® Index (Stand: Ende März) bietet.

SPDR® S&P® Euro Dividend Aristocrats UCITS ETF


[1] Quelle: Bloomberg Finance, Stand: 31. März 2021.

Quelle: ETFWorld.de

 

Ähnliche Artikel

SPDR Strategie Espresso: Bewertungen bleiben günstig für europäische Aktien

Redaktion

SPDR Strategie Espresso: Schwellenländeranleihen: Kampf gegen den Gegenwind des US-Dollars

Redaktion

WisdomTree: Die Renaissance der Rohstoffe

Redaktion