ETFWorld.de
Kuhn Stefan SPDR ETFs

SPDR Strategie Espresso: Sector Compass – Wiedereröffnung, Erholung und Rotation

SPDR Strategie Espresso: Die Sektortrends deuten auf Optimismus hinsichtlich einer sich wieder öffnenden Wirtschaft hin, so dass sich die Rotation fortsetzen sollte, aber es ist unwahrscheinlich, dass wir eine geradlinige Erholung erleben werden.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


SPDR Strategie Espresso: 20. Januar 2020


Kuhn Stefan SPDR ETFs


Die Bewertung spielt jetzt eine größere Rolle als während des größten Teils des letzten Jahres, aber wir brauchen auch einen kurzfristigen Treiber für die Sektoren.

Darüber hinaus bedeutet der Sieg der Demokraten in der Stichwahl zum US-Senat, dass die Partei nun sowohl die Präsidentschaft als auch den Kongress kontrolliert. Dieses Ergebnis hat einige der „Biden-Titel“ wiederbelebt.

Zentrale Themen zum Start ins Jahr 2021

Fiskalischer Stimulus: Die Hoffnung auf mehr Geld für Soforthilfe sowie Infrastrukturprojekte könnte Sektoren wie Industrieunternehmen und Rohstoffin den USA und international unterstützen.
Inflation: Die Inflation ist in den Köpfen der Anleger angekommen, was sich darin zeigt, dass die 10-jährigen US-Treasuries die psychologische Marke von 100 Basispunkten durchbrochen haben und sich die Break-Even-Raten bewegt haben. Dieser Hintergrund ist über die Bankengewinnspanne hilfreich für Finanzwerte.
Nach wie vor ist Vorsicht geboten: Während wir für Q1 zyklische Sektoren bevorzugen, ist dennoch eine gewisse Defensivität erforderlich. Im Falle einer ungleichmäßigen Erholung könnte der Gesundheitssektor aufgrund seiner relativen Stabilität der Einnahmen und Qualitätsmerkmale helfen.

Vor diesem Hintergrund umfassen unsere Q1-Sektor-Picks Finanzwerte (USA), Rohstoffe (Welt, Europa), Industrieunternehmen (Welt, USA, Europa) und Gesundheitswesen (Welt, USA, Europa).

Q4 2020 Performance und Zuflüsse

Die Performanceunterschiede für Q4 und das Gesamtjahr 2020 verringerten sich nach der starken Rotation im November und Dezember, waren aber immer noch sehr groß. Die Quartals-Performance wurde von der Rotation seit den Impfstoffankündigungen dominiert.

Der Einsatz von Sektor-ETFs nahm nicht so stark zu wie vor den US-Präsidentschaftswahlen erwartet, stieg aber als Möglichkeit, Marktdrehungenzu spielen. Institutionelle Anleger reagierten sofort auf die besseren Aussichten nach den Impfstoffankündigungen, indem sie die Bereiche ins Visier nahmen, in denen sie am stärksten untergewichtet waren und/oder die ein höheres Beta aufwiesen.

Quelle: ETFWorld.de

 

 

 

Ähnliche Artikel

LGIM : Die Aussichten für Elektroautos sind vielversprechend

Redaktion

SPDR Strategie Espresso: Können die japanischen Aktienbewertungen mit den US – amerikanischen mithalten?

Redaktion

WisdomTree : Wie werden sich digitale Assets in naher Zukunft entwickeln?

Redaktion