ETFWorld.de
Image default

UBS Asset Management lanciert ersten nachhaltigen ETF auf den S&P500

Als erster Anbieter überhaupt verbindet UBS Asset Management, in Kooperation mit S&P Dow Jones Indices und RobecoSAM, einen der wichtigsten Aktienindizes mit Sustainable Investing…

Clemens Reuter, Head of ETF & Passive Investment Specialists


Der neue UBS ETF kombiniert die Performance des S&P500 mit ESG-Kriterien

Unternehmen, die sich nicht an die United Nations Global Compact Principles halten oder niedrige ESG-Ratings aufweisen werden ebenso ausgeschlossen wie bestimmte Produzenten aus der Rüstungs- und Tabakindustrie

UBS Asset Management (UBS AM) legt den ersten ETF überhaupt auf, der Prinzipien der nachhaltigen Geldanlage mit dem S&P 500 Index kombiniert: den UBS ETF S&P 500 ESG UCITS ETF.

Als Innovationsführer im Bereich Sustainable Investing kooperiert UBS AM mit S&P Dow Jones Indices und RobecoSAM und legt mit dem UBS S&P 500 ESG UCITS ETF einen ETF auf, der auf dem S&P 500 ESG Index basiert und sich an Investoren richtet, die Fokus und Wert auf Nachhaltigkeit legen. 

„Wir sind Marktführer im Bereich nachhaltiger ETFs“, sagt Clemens Reuter, Head of ETF & Passive Investment Specialists. „Der neue UBS S&P500 ESG ETF ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen UBS Asset Management und S&P Dow Jones Indices. Wir haben hier ein eine neue Art von Sustainability ETFs entwickelt, die Core-Investments mit einem ESG-Exposure verbindet – und das auf Grundlage des größten und wichtigsten Aktienindex der Welt.“

Der ETF ermöglicht es Investoren, an der Entwicklung des S&P500 teilzuhaben, bei gleichzeitiger Berücksichtigung nachhaltiger Faktoren. Unternehmen, die in den Bereichen Umwelt, Soziales und der Unternehmensführung (Environmental, Social, Governance, ESG), schlechte Bewertungen aufweisen, werden dabei ebenso ausgeschlossen wie Unternehmen aus der Tabakindustrie und Produzenten umstrittener Waffentechniken.

„Das Ziel von UBS ist es, der weltweit führende Anbieter nachhaltiger Finanzdienstleistungen zu sein“, sagt Michael Baldinger, Head of Sustainable & Impact Investing. „Das wollen wir erreichen, indem wir innovative Produkte und Lösungen entwickeln, die den sich wandelnden Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden.“

Der UBS ETF S&P 500 ESG UCITS ETF ist sowohl in US-Dollar, als auch als Anteilsklasse währungsgesichert gegenüber Schweizer Franken, dem Euro und dem Britischen Pfund verfügbar.

Dag Rodewald UBS ETF ETFS„Der S&P500 ist der wahrscheinlich wichtigste Index der Welt“, sagt Dag Rodewald, Leiter Passive & ETF Specialist Sales Deutschland & Österreich. „Auf keinem Index basieren so viele ETFs wie auf diesem und trotzdem gab es bislang keine Möglichkeit, nachhaltig und verantwortlich in den S&P500 zu investieren. Wir sind stolz, Investoren nun diese Möglichkeit mit dem UBS ETF S&P500 ESG bieten zu können.“

Source: ETFWorld.de

Articoli Simili

Drei neue J. P. Morgan-ETFs auf Xetra

1admin

Lyxor ETF kotiert 1 ETF mit fokus auf Schwellenländer

1admin

Amundi listet den kostengünstigsten physischen Gold-ETC

1admin