ETFWorld.de
Rozemuller Martijn VanEck

VanEck kotiert heute mit dem VanEck Vectors™ Smart Home Active UCITS ETF

VanEck listet heute mit dem VanEck  Vectors Smart Home Active UCITS ETF an der Deutschen Börse Xetra Europas ersten ETF , der Anlegern Zugang zur innovativen SmartHomeTechnologie bietet.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Martijn Rozemuller, CEO bei VanEck Europe


Die SmartHomeRevolution ist in vollem Gange und sie begann lange vor den sprach oder  sensorgesteuerten Produkten, wie wir sie heute sehen. SmartHomeTechnologien sind ein ganzes  Ökosystem, dessen W achstum durch die digitale Transformation vorangetrieben wird. Ob W orkfromHome, virtuelle W orkouts, Entertainment, Lieferservices, OnlineShopping bis hin zu  Telemedizin sämtliche Lebensbereiche werden vermehrt von der Welt „draußen“ in das eigene  Zuhause geholt. Zudem werden durch Künstliche Intelligenz einzelne Geräte künftig sogar in der  Lage sein, Bedürfnisse zu „erahnen“ um dann je nach Situation des Nutzers richtig zu reagieren.

„Das Zuhause der Zukunft ist digital, vernetzt und vor allem intelligent. Es verändert die Art und  Weise, wie wir von zu Hause aus einkaufen, arbeiten, kommunizieren und Unterhaltung nutzen“,  erklärt Martijn Rozemuller, CEO von VanEck Europe.

Mit unserem Smart Home ETF investieren Anleger in ein Zukunftsthema, das durch die digitale Transformation unseres Alltags angetrieben wird, sagt Dominik Schmaus, Produktmanager bei  VanEck.

Bei dem VanEck Vectors Smart Home Active UCITS ETF arbeitet VanEck mit der  niederländischen Investmentboutique Dasym zusammen. Dank ihres forschungsorientierten  Ansatzes ist Dasym in der Lage, Themen frühzeitig zu erkennen und mit innovativen Produkten als  Erster auf den Markt zu kommen.

Peter van Rooyen, der CIO von Dasym, erklärt: „Mit der zunehmenden Verbreitung von SmartHomeAnwendungen wird sich ein völlig neues Ökosystem entwickeln. Auf der Grundlage  historischer Erfahrungen gehen wir davon aus, dass die SmartHomeTechnologien und die  Auswirkungen auf die Verbrauchergewohnheiten breit gefächert und unerwartet sein werden, was  vielfältige Investitionsmöglichkeiten bietet.“

Dasym ist auf aktiv verwaltete, themenbezogene Anlagelösungen rund um diejenigen Sektoren  spezialisiert, die von den disruptiven Auswirkungen der Technologie betroffen sind. Sein Research  und Börsenteam führt die Aktienauswahl für den aktiven ETF durch.

„So können wir mit unserem erfahrenen Partner Dasym das Portfolio unseres ETFs regelmäßig  anpassen und schnell auf neue Entwicklungen reagieren“, sagt Rozemuller.Dadurch profitieren  unsere Anleger sowohl von der sorgfältigen Aktienauswahl eines aktiven Fondsmanagers und den  Vorteilen eines ETFs, als auch etwa dem günstigen Preis und der einfachen Handelbarkeit.“  Der ETF umfasst eine weltweite Auswahl von 40 bis 60 Unternehmen, die hohe Umsätze im  Bereich von SmartHomeAnwendungen machen. Die Auswahl wird monatlich angepasst. Der  VanEck Vectors Smart Home Active UCITS ETF ist thesaurierend und hat eine  Gesamtkostenquote (TER) von 0,85 Prozent.

Das Vermögen des ETFs kann in einem bzw. einer oder mehreren bestimmten Sektoren oder  Branchen konzentriert sein. Der ETF kann dem Risiko unterliegen, dass wirtschaftliche, politische  oder andere Bedingungen, die sich negativ auf die betreffenden Sektoren oder Branchen  auswirken, die Wertentwicklung des Fonds in größerem Maße negativ beeinflussen, als wenn das  Fondsvermögen in einer größeren Vielfalt von Sektoren oder Branchen investiert wäre.

ETF VanEck Vectors Smart Home Active UCITS ETF

ISIN :
IE000FN81QD2

WKN :
A3CRL7

Basiswährung :USD

Neugewichtung :
Monatlich

Auflegungsdatum
05.11.2021

Gesamtkostenquote (TER)
: 0,85% p. a.

Ertragsverwendung
:Thesaurierung

Quelle: ETFWorld

Ähnliche Artikel

SSGA: SPDR gibt Wechsel zum STOXX® Europe 600 SRI Index bekannt

Redaktion

Erster Krypto-ETN von Invesco startet auf Xetra

Redaktion

WisdomTree bringt drei ETPs für Kryptowährungskörbe auf den Markt

Redaktion