ETFWorld.de

VanEck listet ersten ETF für globale Metall- und Minenunternehmen auf Xetra

Erster ETF in Europa, der Anlegern weltweiten Zugang zu Metall- und Minenaktien aus Industriestaaten und Schwellenländern bietet…

Dominik Poiger, CFA, Trader / ETF-Portfoliomanagement bei VanEck


Für Rohstoffinvestments spricht derzeit ein global synchrones Wachstum, fortlaufende industrieweite Restrukturierungen und starke Fundamentaldaten

Elektrofahrzeuge stellen eine potenziell disruptive Kraft dar, die insbesondere die Nachfrage nach Edelmetallen wie Lithium, Kupfer und Aluminium ankurbeln könnte

VanEck Europe hat den neuen Vectors Global Mining UCITS ETF (ISIN: IE00BDFBTQ78 / Ticker: WMIN) an der Deutsche Börse Xetra gelistet. Der neue ETF bietet europäischen Anlegern Zugang zum globalen Metall- und Bergbausektor.

Der VanEck Vectors Global Mining UCITS ETF basiert auf dem EMIX Global Mining Constrained Weights Index (ehemals Euromoney Global Mining Constrained Weights Index).

Dabei handelt es sich um einen regelbasierten und nach Marktkapitalisierung gewichteten Index, der im Februar 1989 aufgelegt wurde. Seither hat er sich bei zahlreichen aktiv gemanagten Fonds als Benchmark-Index etabliert, beispielsweise bei dem größten aktiv gemanagten UCITS-konformen Fonds für globale Minenaktien mit einem verwalteten Vermögen von rund 6 Milliarden US-Dollar. Abzüglich aller Gebühren lag die Performance dieser aktiven Fonds langfristig meist nicht oberhalb ihrer Benchmark. Mit dem neuen ETF bietet VanEck nun eine kosteneffiziente passiv gemanagte Alternative, um in globale Minengesellschaften zu investieren.

Der VanEck Vectors Global Mining UCITS ETF ist der erste ETF in Europa, der Anlegern ein globales Engagement in Metall- und Minenunternehmen aus Industrie- und Schwellenländern ermöglicht. Der zugrundeliegende Index umfasst unter anderem Länder wie Großbritannien, Kanada, Australien, die Vereinigten Staaten, Brasilien, Mexiko, Südafrika, Russland und China. Das breit diversifizierte Portfolio des ETFs umfasst Bergbauunternehmen, die Gold, Silber, Kupfer, Nickel, Zink, Blei, Aluminium, Eisenerz, thermische Kohle, Hüttenkohle, Kobalt, Lithium und weitere Edelmetalle gewinnen. Insgesamt umfasst der Index 160 Aktien aus 24 Märkten (Stand: 31. März 2018).

„Rohstoffunternehmen sind vor allem aufgrund ihrer starken Fundamentaldaten und inflationsschützenden Qualitäten eine wertvolle Komponente für ein breit diversifiziertes Portfolio“, sagt Dominik Poiger, CFA, Trader / ETF-Portfoliomanagement bei VanEck und fügt hinzu: „Das aktuelle wirtschaftliche Umfeld ist für die Metall- und Bergbauindustrie vorteilhaft. Das global synchrone Wachstum wird die Nachfrage nach Rohstoffen weiter unterstützen. Zusätzliche Nachfrage könnte aus dem Bereich der Elektrofahrzeuge kommen.“

Vor allem Minenaktien konnten ihren Abwärtstrend durch branchenweite Restrukturierungsmaßnahmen durchbrechen. Laut Poiger konzentriert sich die Branche derzeit verstärkt auf Kapitalrenditen, was sich in der Rückführung von Cashflows an Aktionäre und gesteigerter Profitabilität widerspiegelt.

Der ETF im Überblick:

Produkt

VanEck Vectors Global Mining UCITS ETF

Ticker (Xetra)

WMIN

ISIN

IE00BDFBTQ78

Management Company

VanEck Investments Limited

Depotbank

BNY Mellon Trust Company (Ireland) Limited

Indexname

EMIX Global Mining Constrained Weights Index

Index Ticker

JCGMMUN

Indexanbieter

IHS Markit (ehemals Euromoney Indices)

Indexanpassungen

Quartalsweise

Produktstruktur

Physisch replizierend

Zeitpunkt der Auflage

18 April 2018

Total Expense Ratio

0.5%p.a.

Wertpapierleihe

Nein

Ertragsverwendung

Thesaurierend

Performance des Index 1 Jahr (Stand 31.03.2018)

16.4%

Performance des Index 3 Jahre annualisiert (Stand 31.03.2018)

9.9%

Quelle: ETFWorld

Ähnliche Artikel

DWS lanciert  4 Anleihen-ETFs an der Deutschen Börse

Redaktion

Dritter kohlenstoffarmer ETF von BNP Paribas Asset Management

Redaktion

WisdomTree notiert Unhedged Enhanced Commodity ex-Agriculture UCITS ETF

Redaktion