ETFWorld.de

WisdomTree – fünf wichtige Dinge über „Quality Dividend Growth Strategien“

Suche nach Qualität: So funktionieren unsere Quality Dividend Growth Strategien…..

Viktor Nossek, WisdomTree


Auf regelmäßige Erträge ausgerichtete Anleger brauchen sich nicht um die Zinserhöhung der Fed zu sorgen. Trotz des aktuellen Drucks, dem zinsorientierte Strategien derzeit ausgesetzt sind, gibt es immer noch Anlageopportunitäten. Wer sich angesichts verschärfter Kreditbedingungen effi-zient positionieren möchten, sollten bei Dividendenzahlern ein Engagement mit entgegengesetz-tem Stil in Betracht ziehen: die Fähigkeit von Unternehmen, Dividenden nachhaltig zu steigern, anstatt hohe Dividenden auszuschütten.

Die Quality Dividend Growth Strategien von WisdomTree stützen sich auf eine Kombination aus Qualitäts- und Wachstumsfaktoren, die auf Aktien mit einem langfristigen Kapital- und Dividen-denwachstum abzielen. Es handelt sich dabei um eine Gesamtrenditestrategie – keine Strategie der hohen Dividendenrenditen. In diesem Blogartikel umreißen wir wichtige Elemente, die im Rahmen unserer Methodik der Quality Dividend Growth Strategien zum Einsatz kommen:

  1. Suche nach Wachstumspotenzial bei Dividenden

Quality Dividend Growth erfasst Unternehmen mit künftigem Dividendenwachstum. Im Blick sind dabei die Dividendenzahler mit den besten Wachstums- und Qualitätsfaktoren. Dabei werden Aktien mit Top-Ranking auf der Grundlage einer Kombination aus langfristi-gen Erwartungen hinsichtlich des Renditewachstums (50-%-Gewichtung), der dreijährigen durchschnittlichen Eigenkapitalrendite (25-%-Gewichtung) und der dreijährigen durch-schnittlichen Vermögensrendite (25-%-Gewichtung) ausgewählt.

  1. Mehr Stabilität durch Gewichtung nach Bardividenden

Obwohl die Strategie auf Wachstum und Qualität ausgerichtet ist, wird bei der Gewichtung der größte Bardividendenzahler mit dem höchsten Konstituentengewicht belohnt. Diese Ausrichtung, die auf nachhaltige Dividendenzahler mit einer ausgeprägten Fähigkeit zur Generierung von Geldmitteln bei weniger gehebelten Bilanzen abzielt, bietet Potenzial für zusätzliche Stabilität.

  1. Erfassung künftiger Dividendenchancen

Der IT-Sektor war in den letzten Jahren eine wichtige treibende Kraft für das Dividenden-wachstum. – dank Unternehmen wie Apple, das 2012 die Ausschüttung von Dividenden wiederaufgenommen hat. Zukunftsorientierte Strategien wie Quality Dividend Growth von WisdomTree erfassen diese Dividendenchancen zu einem frühen Zeitpunkt – nur die Bardividenden der letzten 12 Monate sind notwendig, damit Unternehmen in den Korb aufgenommen werden. Dies steht im Gegensatz zu vielen beliebten Dividendenstrategien wie etwa den Dividend Aristocrats, bei denen 5, 10 oder sogar 20 Jahre zusammenhängen-der Dividendensteigerungen nachgewiesen werden müssen, ehe die Einschlusskriterien erfüllt sind. Dieser vergangenheitsbezogene Ansatz schränkt es für Investoren ein, bei ih-ren Renditen von führenden Dividendenzahler wie Apple zu profitieren, und schafft es nicht, Wachstumschancen zeitnah zu erfassen.

  1. Übergewichtung zyklischer Werte

Körbe mit hochwertigen Dividendenzahlern bieten einen konzentrierten, zyklischen Korb aus IT-, Industrie- und Konsumtiteln mit typischerweise niedrigeren Renditen als die Tele-kommunikations-, Versorgungs- und Energiebranche. Allerdings verfügen sie in einem Umfeld steigender Zinsen und bei einem positiven Ausblick, was den globalen makroöko-nomischen Hintergrund anbelangt, über das größere Potenzial zur Outperformance-Potenzial.

  1. Eine Anlagelösung für Income- und Absolute-Return-Investoren

Die Quality Dividend Growth Strategien von WisdomTree beruhen auf der nach fundamen-taler Stärke getroffenen Aktienauswahl. Seit ihrer Einführung haben sie in allen Zeiträu-men besser abgeschnitten als ihre entsprechenden, nach Marktkapitalisierung gewichte-ten MSCI-Benchmarks a (siehe Abbildung 1). In Verbindung mit Dividendenrenditen von über 2 % und auf einer Höhe mit den entsprechenden nach Marktkapitalisierung gewichte-ten Strategien, kann die Strategie sowohl für Income- als auch für Absolute-Return-Investoren eine Lösung darstellen.


Source: ETFWorld.de

Ähnliche Artikel

SPDR Strategie Espresso: Dividendenaristokraten als Überleitung zu einer post-pandemischen Wirtschaft

Redaktion

SPDR Strategie Espresso: Die nächste Etappe für Schwellenländeranleihen

Redaktion

SPDR Strategie Espresso: Neue Möglichkeiten an den Aktienmärkten

Redaktion