ETFWorld.de
Storz Thiemo WisdomTree

WisdomTree: Professionelle Investoren setzen laut Umfrage auf künstliche Intelligenz

WisdomTree: Thematische Allokationen werden Umfrage zufolge in den nächsten 12 Monaten aufgestockt.



Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter




Thiemo Storz, Head of German Speaking Regions bei WisdomTree




Eine von WisdomTree, Anbieter von ETF und ETP, in Auftrag gegebene Umfrage (1) hat ergeben, dass professionelle Investoren in Europa derzeit von künstlicher Intelligenz (KI) als langfristig thematische Investmentchance am meisten überzeugt sind.

Im Rahmen dieser von der unabhängigen Forschungsagentur CoreData Research durchgeführten Studie wurden 440 professionelle Investoren in Europa befragt, von Wholesale-Finanzberatungsunternehmen bis hin zu Vermögensverwaltern und Familiengesellschaften. Die Investoren, die an der Umfrage teilgenommen haben, verwalten ein Vermögen von ca. 240 Milliarden Euro.

Der Umfrage zufolge sind sich die professionellen Investoren in Europa einig: Mehr als sieben von zehn Befragten (71 %) sehen KI als die langfristige thematische Investmentchance, die am meisten überzeugt. Die Annahme und Anwendung von KI befindet sich noch in der Frühphase, doch professionelle Investoren glauben ganz offensichtlich an das Potenzial der Technologie, von der erwartet wird, dass sie Industrien, Dienstleistungen, Arbeit und Konsum bedeutend beeinflussen wird.

Themen, die in engem Zusammenhang mit der Lösung und Bewältigung der Coronavirus-Pandemie stehen, belegten im Rennen um die attraktivsten langfristigen Chancen Platz zwei und drei. Da die Pandemie für die Investoren derzeit eine wichtige Rolle spielt, führte die Entwicklung des ersten Coronavirus-Impfstoffs und die Innovation im Bereich der Impfstoffforschung dazu, dass Biotechnologie (60 %) unter den befragten professionellen Investoren zur zweitattraktivsten thematischen Investmentchance wurde.

Aufgrund des durch die Pandemie ausgelösten Trends zum Homeoffice wurde Cybersicherheit (47 %) zur drittattraktivsten langfristigen thematischen Investmentchance gewählt. Die Ergebnisse bestätigten den Eindruck, dass die von Beschäftigten ausserhalb des Büronetzwerks genutzte Technologie einer stärken Gefährdung ausgesetzt ist und die Kosten von Verletzungen der Datensicherheit weiterhin steigen. Die Investoren scheinen eine steigende Nachfrage nach Cybersicherheit vorherzusehen, die für den Schutz von Hardware, Software und Daten vor Cyber-Bedrohungen entscheidend ist.

Das Interesse an künstlicher Intelligenz, Biotechnologie, Cybersicherheit und Cloud-Computing sowie an anderen thematischen Sektoren könnte in den nächsten 12 Monaten deutlich zunehmen, da mehr als sechs von zehn der befragten professionellen Investoren (61 %) erwarten, dass ihre thematischen

Aktienallokationen in diesem Zeitraum steigen werden. Cloud-Computing überzeugt insbesondere als Infrastruktur, die das Wachstum und den zunehmenden Einfluss der anderen Themen ermöglicht.

Eine Anlage in thematische Sektoren kann schwierig sein, da hierfür häufig keine Analysetechnik oder einfache Methodik verfügbar ist, um die besten Aktiengesellschaften in Sektoren wie Cloud-Computing oder künstliche Intelligenz zu identifizieren. Deshalb beteiligen sich nun auch zunehmend ETF-Anbieter an der Innovation im Bereich der thematischen und spezialisierten Sektorstrategien, die bisher nur über aktiv verwaltete Fonds zugänglich waren.

Thiemo Storz, Head of German Speaking Regions bei WisdomTree, kommentierte: „Unser Research spiegelt die wachsende Beliebtheit von thematischen Anlagen wider, die im Laufe der Coronavirus-Pandemie hohe Renditen erwirtschaften konnten. KI, Biotechnologie und Cybersicherheit sind langfristig attraktive Chancen, doch insbesondere Cloud-Computing hat ein starkes Jahr hinter sich, da Unternehmen ihre digitale Transformation schneller als bislang erwartet vollzogen haben. Einst als Modeerscheinung abgetan, werden thematische Anlagen aufgrund ihres langfristigen Wachstumspotenzials zu wichtigen Bausteinen beim Aufbau eines Portfolios.“

Gannatti Christopher WisdomTreeChristopher Gannatti, Head of Research, Europa, bei WisdomTree fügte hinzu: „Thematische Anlagen sind hoch anspruchsvoll. Deshalb führt der Weg zu einem differenzierten und durchdachten Ansatz bei der Bereitstellung eines thematischen Engagements in Form von ETFs unseres Erachtens über die Entwicklung von Indizes in Zusammenarbeit mit Branchenexperten. Werden Indizes auf diese Weise aufgebaut, ist es möglich, ein konzentriertes, reines Engagement zu entwickeln, das ein Investor von einem spezialisierten aktiven Manager erwarten würde, aber mit allen Vorteilen eines ETFs.

Da die Investoren die Aufnahme spezifischer Allokationen mit hohem Wachstum in ihre Portfolios anstreben, erwarten wir, dass die Popularität von thematischen Aktien, die ein differenziertes Engagement bieten, weiter zunehmen wird. Produktentwicklung und -innovation sind entscheidend, um in einem so hart umkämpften Teil des Marktes bestehen zu können. WisdomTree wird auch in Zukunft thematische Strategien entwickeln, die innovative Ansätze verfolgen und den Bedürfnissen der Investoren gerecht werden.“


1 Quelle: CoreData, WisdomTree Pan European Adviser Study 2020, August 2020


Quelle: ETFWorld

Ähnliche Artikel

SPDR Strategie Espresso: Die nächste Etappe für Schwellenländeranleihen

Redaktion

SPDR Strategie Espresso: Neue Möglichkeiten an den Aktienmärkten

Redaktion

SPDR Strategie Espresso: Mit Global Aggregate Verluste begrenzen, mit Wandelanleihen Gewinne sichern

Redaktion