ETFWorld.de

WisdomTree: Sechs Konsequenzen aus der Wahl in Großbritannien

Als Konsequenzen aus der Wahl im Vereinigten Königreichs am vergangenen Donnerstag (8. Juni) und den darauffolgenden Tauchgang des Pfunds….

Viktor Nossek, WisdomTree


hält Viktor Nossek, Director Research von WisdomTree, folgende sechs Punkte für zentral:

1. Das ist ein echter Schock für die Märkte. Denn diese hatten wie von den Umfragen vorausgesagt erwartet, dass die Konservativen ihre Mehrheit ausbauen würden.

2. Nach dieser Abstimmung gibt es keinerlei Anzeichen für starke und stabile Währungsmärkte. Das Pfund ist gestolpert, und das könnte nur der Anfang sein, wobei die Volatilität wahrscheinlich weiter zunehmen wird. Und in der Tat: Je klarer die Folgen dieses Wahlausgangs werden, desto stärker könnte der Wertverlust gegenüber dem US-Dollar und anderen Währungen werden.

3. An den britischen Aktienmärkten wird Ungewissheit herrschen, solange die Parteien versuchen, eine Regierung zu bilden. Wir erwarten kurzfristig eine Zunahme der Volatilität und konzentrieren uns auf Unternehmen, die global ausgerichtet sind und daher von den innerbritischen Ereignissen weniger tangiert werden.

4. Das Wahlergebnis beendet die Vorstellung von einem hartem Brexit. Er bedeutet unter Umständen schwierigere Verhandlungen im Parlament über die Bedingungen, die das Vereinigte Königreich mit Europa aushandelt, um aus der EU auszutreten.

5.Während der Parteiengespräche und der Bildung bzw. den Verhandlungen über eine Minderheitsregierung könnte das Pfund einigen Schwankungen unterworfen sein.

6. Die Chancen für einen „Soft Brexit“ haben sich erhöht. Sie bedeuten Erholungs- und Aufholpotenzial in Bezug auf Euro und Dollar nach der Bildung der neuen britischen Regierung.

 

Source: ETFWorld.de

Ähnliche Artikel

SPDR Strategie Espresso: Die nächste Etappe für Schwellenländeranleihen

Redaktion

SPDR Strategie Espresso: Neue Möglichkeiten an den Aktienmärkten

Redaktion

WisdomTree: Professionelle Investoren setzen laut Umfrage auf künstliche Intelligenz

Redaktion